AGB

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen (AGB) RENNGRIB.de / DICA Motoparts GmbH

1. Vertragsabschluss / Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Gegenüber Unternehmern gelten diese AGB auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass wir nochmals auf sie hinweisen müssten. Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.

Der Kaufvertrag kommt zustande mit DICA Motoparts GmbH.

Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

2. Lieferung und Preise

Alle Preise gelten (wenn nicht anders erwähnt) pro Stück und sind inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten. Unsere Lieferzeit beträgt im Durchschnitt 2-5 Werktage innerhalb Deutschlands (Gilt nicht für Gimoto-Ware). Für nicht am Lager befindliche Ware kann die Lieferzeit bis zu vier Werk-Wochen nach Bestelleingang betragen. Scheitert die Lieferung aus Gründen, die DICA Motoparts GmbH nicht zu vertreten hat, so kann die DICA Motoparts GmbH vom Vertrag zurücktreten. DICA Motoparts GmbH wird in diesem Fall den Kunden rechtzeitig darüber informieren. Bestellungen die Montag bis Freitag vor 12:00 Uhr eingehen werden noch am selben Tag bearbeitet, danach nach Bestellungseingang. Ausgeliefert werden die Artikel erst nach Zahlungseingang. Ist die Zahlung Montag bis Freitag nach 12:00 bei uns eingegangen (PayPal, PayPal Kauf auf Rechnung, PayPal Lastschrift, PayPal Kreditkarte, PayPal EC-Karte,Vorkasse) so wird die Ware erst am folgenden Tag in den Versand übergeben bzw. versendet. Der Besteller hat das Recht zur Rückgängigmachung des Vertrages, wenn die Lieferung nicht innerhalb von 14 Werktagen ab Bestellung erfolgt ist (Dies gilt nicht im Falle eines auf Kundenwunsch bestellten Artikels oder eines Gimoto-Maßanzugs)

2.1 Lieferung ins Ausland
Wir liefern in folgende Länder: Österreich, Luxemburg, Belgien, Niederlande, Frankreich, Italien, Dänemark, Spanien, England. Andere Länder auf Anfrage. Die Versandkosten in diese Länder sind in den jeweils aktuellen Liefer- und Versandbedingungen festgeschrieben. Diese können sich je nach Größe und Anzahl der Ware (z.b. bei Sperrgut, GFK-Teile, mehrere Reifen) verändern bzw. der Versand teurer werden. Sollte eine Insel in diesen Ländern angeliefert werden, so wird der Inselzuschlag vom Kunden getragen. Dieser wird ggfls. von der DICA Motoparts GmbH nachberechnet. Lieferzeit für diese Länder ist im Durschnitt ca. 3-8 Werktage.

2.2 Transportschäden
Für Verbraucher gilt:
Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

Für Unternehmer gilt:
Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben. Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlassen Sie die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben.

2.3 Lieferungen aus dem Reifen SOS der RENNGRIB APP
Bei Bestellung und Zahlungeingang bis 13:00 Uhr werden die Reifen per DPD i.d.R. innerhalb von 24 Stunden zugestellt. Vor und nach Feiertagen kann es auf Seiten der Paketdienstleister zu Verzögerungen bei der Zustellung kommen, in diesem Fall ist eine Zustellung innerhalb von 24 Stunden nicht garantiert. Wir haben keinen Einfluss auf die Routen und Zustellung der Paketdienstleister und übernehmen auch hier keinerlei Haftung bzgl. einer 24 Stunden Zustellung.

2.4 Lieferung an abweichende Lieferadresse
Sollte die Bestellung an eine von der Rechnungsadresse abweichende Lieferadresse geliefert werden, übernehmen wir keinerlei Haftung hinsichtlich Verlust oder Diebstahl der Sendung. Dies gilt insbesondere für Zahlungen per PayPal, PayPal Rechnungskauf, PayPal Lastschrift, PayPal EC-Karte, PayPal Kreditkarte. Auch gilt dies im Falle eines Identitätsdiebstahls auf Seiten des Kunden. Ebenso gilt dies im Falle einer Umleitung der Lieferung an eine von der Rechnungsadresse abweichenden Lieferadresse.

3. Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an sämtlichen von uns gelieferten Waren vor, bis alle unsere Forderungen gegen den Besteller, auch die bedingt bestehenden, erfüllt sind. Dies gilt darüber hinaus auch für künftig entstehende Forderungen. Wir behalten uns das Eigentum an sämtlichen von uns gelieferten Artikeln vor, bis alle unsere Forderungen gegen den Besteller oder gegen denjenigen, der die Artikel angenommen hat, erfüllt sind. Dies gilt auch für künftig entstehende Forderungen. Zur Geltendmachung unseres Eigentumsvorbehalts sind wir berechtigt, die sofortige Herausgabe der Artikel unter Ausschluss jeglichen Zurückbehaltungsrechts zu verlangen, es sei denn, es handelt sich um rechtskräftig festgestellte oder unbestrittene Gegenansprüche.

4. Zahlung

Es stehen folgende Zahlungsmethoden zur Verfügung: Kauf auf Rechnung, PayPal, Kreditkarte, Lastschrift und Vorkasse.

Kauf auf Rechnung (PayPal Plus)
In Zusammenarbeit mit PayPal bieten wir Ihnen den Rechnungskauf als Zahlungsoption. Sie bezahlen erst, wenn Sie die Ware erhalten haben (Ihre Zahlung erfolgt direkt an PayPal). Hierzu benötigen Sie kein PayPal-Konto.Nach Erhalt der Rechnung ist diese innerhalb von 14 Tagen direkt an PayPal zu begleichen.

PayPal Nutzungsbedingungen: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full

PayPal
Beim Kauf mit PayPal zahlen Sie sicher, einfach, bequem und ohne Kosten über Ihr PayPal-Konto.

Kreditkarte (PayPal Plus) / EC-Karte (PayPal Plus) / Lastschrift (PayPal Plus)
Diese Zahlungsoption bieten wir über PayPal Plus an. Sie benötigen hierzu kein PayPal-Konto. Bei Zahlung per Kreditkarte wird Ihre Kreditkarte innerhalb von 2 Tagen nach Versendung Ihrer Bestellung an uns belastet. PayPal akzeptiert VISA und Master Card.

Vorkasse
Unsere Rechnung ist sofort nach Rechnungserhalt fällig und auf unser Konto zu überweisen.

5. Gewährleistung und Garantien

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. Für Verbraucher beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei gebrauchten Sachen ein Jahr ab Ablieferung der Ware.

Für Unternehmer beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche ein Jahr ab Gefahrübergang; die gesetzlichen Verjährungsfristen für den Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB bleiben unberührt. Gegenüber Unternehmern gelten als Vereinbarung über die Beschaffenheit der Ware nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibungen des Herstellers, die in den Vertrag einbezogen wurden; für öffentliche Äußerungen des Herstellers oder sonstige Werbeaussagen übernehmen wir keine Haftung.
Ist die gelieferte Sache mangelhaft, leisten wir gegenüber Unternehmern zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung).

Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist
  • bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)
  • im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Onlineshop.

6. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,
  • bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

Es ist allgemein bekannt, dass es nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht möglich ist, Computerprogramme (Software) und Datenverarbeitungsanlagen (Hardware) vollkommen fehlerfrei zu entwickeln und zu betreiben und sämtliche Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit dem Medium Internet auszuschließen. Wir übernehmen keine verschuldensunabhängige Haftung für Schäden, die Nutzern oder Dritten aus der Nutzung als solcher unserer Plattformen entstehen.

7. Rechte

Alle Rechte vorbehalten. Text, Bilder, Sound, Grafiken, Animationen und Videos sowie deren Anordnung auf unseren Website unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Der Inhalt dieser Website darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. Einige unserer Websites enthalten außerdem Bilder, die dem Copyright Dritter unterliegen. Soweit nicht anders angegeben, sind alle Markenzeichen auf unseren Websites markenrechtlich geschützt. Durch unsere Websites wird keine Lizenz zur Nutzung des geistigen Eigentums von uns oder Dritten erteilt.

8. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Ansprüche aus den Geschäftsverbindungen, insbesondere aus unseren Lieferungen, ist Trier. Dieser Gerichtsstand gilt auch für Streitigkeiten über die Entstehung und Wirksamkeit des Vertragsverhältnisses. Ohne Rücksicht auf die Höhe des Objektes steht uns das Recht zu, beim Amtsgericht Trier zu klagen, nach unserer Wahl auch bei den für den Sitz des Bestellers zuständigen Gerichten. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des Einheitlichen UN-Kaufrechts (Übereinkommen über Verträge über den internationalen Warenverkauf v. 11.04.1980) ist ausgeschlossen.

9. Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (RENNGRIB / DICA Motoparts GmbH, Kiemstraße 3, 54311 Trierweiler, kontakt@renngrib.de, Deutschland, Telefon: 0651-17068999) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:
– Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren  Herstellung eineindividuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
– Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes o derder Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
– Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.
– Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einerversiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
– An RENNGRIB / DICA Motoparts GmbH, Kiemstraße 3 , 54311 Trierweiler, kontakt@renngrib.de, Deutschland
– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

10. Sonstiges

Unsere Geschäftsbedingungen, die allen Vereinbarungen und Angeboten zugrunde liegen, gelten durch Auftragserteilung oder Annahme der Lieferung als anerkannt, sie können von uns jederzeit geändert werden. Anderslautende Bedingungen sind unwirksam, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen, sie gelten nur, wenn sie im Einzelfall von uns schriftlich anerkannt werden. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Gültigkeit dieser Bedingungen im Übrigen nicht.

10.1 Telefonische oder mündliche Absprachen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit zwingend einer schriftlichen Bestätigung.

10.2 Wir sind jederzeit berechtigt, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern. Widerspricht der Kunde den geänderten Bedingungen nicht innerhalb von 2 Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung, so werden diese entsprechend der Ankündigung wirksam. Widerspricht der Kunde fristgemäß, so sind wir berechtigt, den Vertrag zu diesem Zeitpunkt zu kündigen, an dem die geänderten Bedingungen in Kraft treten. Unsere Geschäftsbedingungen gelten auch für zukünftige Geschäfte, ohne dass es in jedem Einzelfall einer diesbezüglichen ausdrücklichen Vereinbarung bedarf.

10.3 Da wir fast ausschließlich Reifen, Teile und Zubehör für den Rennsport liefern, dürfen unsere Produkte bestimmungsgemäß nicht im Straßenverkehr eingesetzt werden. Durch den Einsatz dieser Produkte im normalen Straßenverkehr, entfällt die Betriebserlaubnis am Motorrad. Der Käufer verpflichtet sich ausdrücklich, diese Teile nicht im Straßenverkehr einzusetzen und zu gebrauchen oder in Motorräder einzubauen, die in den Straßenverkehr gebracht werden können. Wir weisen darauf hin, dass durch die im Rennbetrieb typische außergewöhnliche Belastung Reifen, Teile und Zubehör schadhaft werden können, was auch zu Folgeschäden bis hin zum Sturz führen kann. Der Käufer versichert, dieses Risiko zu kennen und hieraus keinerlei Schadensansprüche oder Gewährleistungsansprüche an uns geltend zu machen.

11. Bestellung / Lieferung Gimoto Lederkombis

11.1 Wir akzeptieren Lederkombi-Bestellungen nur mit im Vorfeld vollständig bezahlter Rechnung per Überweisung auf unser Bankkonto, andere Zahlungsmethoden akzeptieren wir bei Maßanfertigungen nicht. Ohne 100% Zahlungseingang führen wir keinen Fertigungsauftrag aus.

11.2 Alle von uns angegebene Lieferzeiten bzgl. der Gimoto-Maßlederkombis sind cira Angaben. Maßgeblich sind hier die Lieferzeiten vom Hersteller, diese können je nach Jahreszeit variieren. Änderungen behalten wir uns jederzeit vor.

11.3 Für alle Gimoto-Lederkombis gilt die Herstellergarantie, DICA Motoparts GmbH übernimmt keinerlei Haftung oder Garantie und schließt diese gänzlich aus. Auch für Farb- und Lichtechtheit haften wir nicht. Dies gilt insbesondere für hell eingefärbte Leder.

11.4 Offensichtliche Mängel müssen innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung uns angezeigt werden, danach erkennen wir diese nicht mehr an. Handelsübliche oder geringe technische Abweichungen, z.B. Farbe oder Design sind kein Reklamationsgrund und werden nicht anerkannt. Bei berechtigten Beanstandungen (z.B. Rot bestellt, Blau erhalten) hat der Verkäufer das Recht auf Nachbesserung bzw Änderung, hierfür steht uns eine angemessene Frist zur Verfügung. Weitergehende Ansprüche schließen wir aus, es sei denn, Sie beruhen auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits.

11.5 Die Farbdarstellung im Internet, im Prospekt und an den Lederproben kann von den Originalfarben des Leders abweichen. Auf keinen Fall sind diese Abweichungen Grund zur Reklamation und werden nicht anerkannt.

11.6 Stornierung der Bestellung einer Maßlederkombi ist nur bis zu 2 Wochen nach der Beauftragung (ab Zeitpunkt des Zahlungseingangs) möglich, danach ist eine Stornierung des Auftrags ausgeschlossen.

11.7 Das Abmessen (falls von uns übernommen) wird von uns nach bestem Wissen und Gewissen und nach Kundenwunsch ausgeführt, eine Garantie für die Richtigkeit des Abmessens durch uns oder Dritte wird nicht übernommen. Für Abmessungen bzw. Messdaten die uns vom Kunden für eine Maßanfertigung zur Verfügung gestellt bzw. vom Kunden selbst vorgenommen oder durch Dritte durchgeführt wurden, übernehmen wir keine Haftung und schließen jegliche Haftung aus.

12. Buchung eines Renntraining, Event, Veranstaltung

Die Anmeldung erfolgt über den RENNGRIB Online-Shop

12.1 Zahlungsbedingungen: Der Betrag ist bis spätestens 2 Wochen nach der Buchung per Banküberweisung auf unser Konto fällig. Sollte die Buchung 8 Wochen vor dem Event stattfinden, ist diese sofort nach der Buchung fällig. Sollte die Zahlung erst nach den ersten zwei Wochen nach Buchung oder nicht sofort (bei Buchung 8 Wochen vor dem Event) eingehen, besteht keinerlei Anspruch auf Teilnahme.

12.2 Stornierung: Bei einer Stornierung fallen folgende Kosten an: ab 20 Tage vor Veranstaltungsbeginn 50,- €, bei weniger als 20 Tagen ist die volle Teilnahmegebühr zu zahlen. Stellt der Kunde einen Ersatzfahrer, so entfallen die Stornogebühren.

12.3 Absage durch den Veranstalter: Bei Absagen oder bei Abbruch des Events/Trainings durch den Veranstalter aus organisatorischen Gründen, wird die gezahlte Teilnahmegebühr in voller Höhe erstattet. Bei Absage durch Wettergegebenheiten, unvorhersehbaren Umständen oder höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnemergebühr. Die Veranstaltung kann bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder durch Gründe, welche die Durchführung einer sicheren Veranstaltung be- oder verhindern können, vom Veranstalter, auch kurzfristig, abgesagt oder verkürzt werden. Die Teilnehmergebühr wird nur bei einer Absage in voller Höhe erstattet; andere Aufwendungen werden nicht erstattet. Bei einer Absage oder Verkürzung der Veranstaltung können keine Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden. Sollte der Veranstalter das Training absagen, wird er angemeldete Teilnehmer rechtzeitig hiervon in Kenntnis setzen. Der Veranstalter behält sich vor, Programmänderungen vorzunehmen.

12.4 Haftung: Die Teilnahme an dem Event/Training erfolgt auf eigenes Risiko. Mit Abschluss des Teilnahmevertrages verzichten – außer in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit – die Teilnehmer gegenseitig auf Ersatz etwaiger Unfallschäden, soweit diese nicht durch eine Versicherung auszugleichen sind. Verwenden die Teilnehmer ein nicht auf ihren Namen zugelassenes Fahrzeug, so muss der Fahrzeughalter über die Haftungsausschlusserklärung in Kenntnis gesetzt werden und die Anmeldung zum Zeichen seines Einverständnisses ebenfalls unterzeichnen.

12.5 Sonstiges: Das Fahrzeug des Teilnehmers muss sich in verkehrssicherem Zustand befinden und insbesondere genügend Reifenprofil (mindestens 3 mm, bei Slicks ausreichend Material am Reifen für eine sichere Fahrt) sowie einen dem Reifen und der Fahrsituation angemessenen Luftdruck aufweisen. Der Teilnehmer verpflichtet sich, eine komplette Motorradschutzkleidung aus Leder sowie einen ihm gehörenden, nach der StVO zugelassenen Integralhelm, Motorradhandschuhe aus Leder, einen Rückenprotektor und Motorradstiefel zu tragen. Der Teilnehmer verpflichtet sich weiterhin, während des Trainings nicht unter Einfluss von Alkohol, Drogen, Medikamenten oder anderer berauschender Mittel, die die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen oder beeinträchtigen können, zu stehen. Der Teilnehmer versichert, im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, die für das eingesetzte Fahrzeug gesetzlich vorgeschrieben ist, zu sein. Den Anweisungen des Lehrgangsleiters ist während des Trainings unbedingt Folge zu leisten. Auf dem Veranstaltungsgelände gelten die Regeln der Straßenverkehrsordnung (StVO) und der Straßenverkehrs-Zulassungsordnung (StZVO). Sollte der Teilnehmer eine oder mehrere der vorstehenden Bedingungen nicht erfüllen oder gegen sie verstoßen, ist der Veranstalter oder der von ihm beauftragter berechtigt, den Teilnehmer von dem Training auszuschließen. Ein Anspruch auf Erstattung der Teilnahmegebühr besteht in diesem Fall nicht.

12.6 Sollten Sonderkonditionen auf Reifen, Zubehör und sonstige Artikel im Zusammenhang mit einem unserer Fahrer/Renntrainings gewährt werden, kann dieser Rabatt nur dann gewährt werden, wenn der Reifen/Zubehör/sonstiger Artikel auch auf dem gleichen Event verwendet bzw. genutzt wird (in der Event-Beschreibung wird klar darauf hingewiesen). Wir behalten uns Kontrollen vor Ort dbzgl. vor. Sollten die zum Event-Sonderpreis erworbenen Reifen/Zubehör/sonstiger Artikel auf dem gebuchten Event nicht eingesetzt bzw. genutzt werden, behalten wir uns das Recht der Nachberechnung auf den normalen UVP-Preis im Falle der Nichtbeachtung vor.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.