GIMOTO AIRBAG SUPPORT 2024

Die Seite ist nur für das NEUE Gimoto Airbagsystem Version 2024 (ohne Antenne am Bike)

FEATURES

  • Neuer und schnellerer Prozessor
  • Neue schnellere Sensoren
  • Verbesserter Algorithmus
  • Standalone-System, alles in einem Gerät
  • Keine Antenne mehr am Motorrad benötigt
  • Jetzt Wlan fähig, Update per Wlan
  • Neue spezielle APP
  • Leicht und kompakt für VRaceRR Ready-Kleidung
  • Bis zu 30 Stunden Schutz mit einer Batterieladung
  • Straße & Rennstrecken-Modus einstellbar
  • Das System ist mit allen Gimoto-Kombis und Westen kompatibel
  • Ältere Airbag-Systeme können Upgegradet werden
  • Eine externe LED zeigt den Status des Systems an
  • Nach wie vor Hybrid, d.h. es kann als Vollelekronik oder per Kabelzug genutzt werden
  • Nach einer Aktivirung kann das System selbst wieder reaktiviert werden, kein Einschicken notwendig!

Automatische WIFI-Updates

Halten Sie Ihre CPU immer auf dem neuesten Stand!

Bei Verbindung der CPU mit der neuen App zeigt die App automatisch im Falle eines benötigten Sofware-Updates dies an. Führen Sie dann schnellstmöglich ein Update durch.

Dazu muss das Ladekabel mit der CPU und einer Stromsteckdose verbunden werden bzw. der Akku der CPU geladen werden. Ist der Ladevorgang im Gange, verbindet sich die neue CPU automatisch mit dem Wlan (vorausgesetzt die Verbindung wurde im Vorfeld eingestellt) und führt automatisch (falls vorhanden) ein Softwareupdae durch .

Nutzten Sie das System niemals bevor Sie nicht das benötigte Update durchgeführt haben!

Neue V-Race RR App

Die neue V-Race RR Mobile App ist sowohl für iOS als auch für ANDROID im jeweiligen Apple/Google App Store erhältlich. Die mobile App ist ausschließlich ein Hilfs-Tool. Es ist möglich mit der mobilen App den System-Status zu überprüfen, die Fahrmodi (RENNSTRECKE oder STRAßE) auszuwählen, die Wlan-Einstellungen durchzuführen und die CPU zurückzusetzen, wenn das System aktiviert wurde. Zudem enthält die App hilfreiche Infos rund um das System. Bitte nutzten Sie die App aus Sicherheitsgründen nicht während der Fahrt. Das Airbag-System arbeitet auch ohne eine im Hintergrund laufende mobile App einwandfrei von alleine. Die App ist für den reinen Fahrbetrieb nicht vorgesehen und nicht notwendig.

LED GUIDE

Auf der Brust der Lederkombi oder externen Airbagweste (Voraussetzung eine LED ist vorhanden) und an der CPU des Airbag-Systems befindet sich eine LED-Leuchte Die jeweils dort angezeigte LED-Farbe zeigt den jeweiligen Systemstatus an. Laden Sie den LED-Leitfaden unten herunter, um zusätzliche Informationen über ihre Funktionsweise und Interaktion in Abhängigkeit vom CPU-Status zu erhalten. In der App ist der Leitfaden ebenfalls verfügbar.

DOWNLOAD LED LEITFAHDEN

System wieder aktivieren

Das Wiederaufladen des V-Race RR Hybrid Airbagsystems wurde so konzipiert, dass es extrem einfach und benutzerfreundlich ist. Die Reaktivierung dauert nur wenige Minuten und erfordert keine besonderen Fähigkeiten. Alles was Sie benötigen, ist im E-Recharge-Kit enthalten: eine 15-Liter-CO2-Patrone, das spezielle Werkzeug zum Wiederaufladen und der elektronische Auslöser.

VIDEO-ANLEITUNG

E-RECHARGE-KIT UND AIRBAG-ZUBEHÖR KAUFEN

QUICK START GUIDE

Für die schnelle inbetriebnahme des Systems lesen Sie die Quick-Start-Anleitung
Hinweis: der Quick Start Guide ersetzt nicht die vollständige Anleitung des Systems, diese ist unbedigt vor inbetriebnahme zu lesen!

DOWNLOAD QUICK-START-GUIDE

ANLEITUNG VOLLELEKTRONISCHES AIRBAGSYSTEM 2024

Download PDF-Benutzerhandbuch des elektronischen Airbag-Systems Version 2024

DOWNLOAD HANDBUCH

Technischer Airbag-Support

Haben Sie Probleme mit dem Airbagsystem? Wenden Sie sich am besten direkt an einen unserer spezialisierten Techniker! Dieser setzt sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung und hilft Ihnen gerne bei allen Fragen rund um das System weiter.

——>TECHNIKER-KONTAKT<——


Häufig gestellte Fragen und Antworten

Mein System hatte eine Fehlauslösung, woran liegt das?
Sollte dein Airbag im unwarscheinlichen Fall von alleine und ohne Sturz aufgegangen sein, liegt dies wahrscheinlich ein einer alten Firmware-Version deiner CPU. Bitte überprüfe die Firmware der CPU in dem du ein Update (siehe weiter oben) durchführst. Ist deine CPU auf dem neusten Stand? Falls nicht bitte dringend ein Update durchführen! Bitte achte Stets darauf, dass dein System immer auf dem neusten Software-Stand ist, in der Regel wird dies auch in der App angezeigt.

Meine CPU LED blinkt LILA, keine Verbindung möglich, was kann ich tun?
Antwort: Das Lila-Blinken der CPU LED (kommt nur beim Einschalten, nicht während der Fahr vor) deutet auf eine Fehlinformation beim Einschalten der CPU hin. Die Ursache liegt meist an einer alten Firmware auf der CPU oder nach dem Aufspielen einer neuen Firmware in Verwendung mit einer alten Hardware. Achten Sie immer auf den neusten Stand der Firmware! Um das System zu rebooten, schalten Sie die CPU kurz aus und dann wieder an, das System sollte dann wieder ganz normal hochfahren und einsatzbereit sein. Sollte dies nicht der Fall sein und die CPU LED immer noch Lila blinken, schalten Sie das System aus und nutzten die Elektronik nicht, kontaktieren Sie bitte unseren Support für weitere Hilfe

Meine LED-Anzeige blickt Gelb und nicht Grün, woran liegt das?
Das System fährt nach dem Start automatisch komplett hoch, die LED-Anzeige zeigt dabei den aktuellen Systemstatus an. Blickt die LED-Anzeige permanent Gelb, ist dies erstmal völlig normal und das System ist störungsfrei hochgefahren. Erst unter freiem Himmel bzw. erst mit einem Zugang zu einem GPS-Signal blickt die LED dann nach einer Zeit Grün und ist somit dann auch Bereit zum Einsatz.

Meine CPU LED leuchtet permanent ROT oder lässt sich nicht mehr Laden, was bedeutend das? Antwort: Meist hilft hier ein Firmeware-Upde der CPU um dies zu beheben, führen Sie dazu ein Firmeware-Update der CPU an Ihrem PC durch (wie weiter oben beschrieben). Sollte das Problem danach immer noch bestehen, ist wahrscheinlich der Akku der CPU defekt. Die CPU sollte in dem Fall getauscht werden, bitte kontaktieren Sie unseren Support. Eine weitere Nutzung der Elektronik bis zum Austausch der CPU ist nicht möglich. Die Ursache ist meist die Verwendung eines nicht geeigneten Ladekabels / Ladeadapters oder eine Stromspitzte in der Stromversorgung (kommt gerne im Ausland vor). Sichern Sie bei Einsätzen im Ausland die Stromversorgung mit einer vorgelagerten Sicherung.

Die mobile APP lässt sich nicht mit der CPU verbinden, was kann ich tun?
Antwort: Die mobile Gimoto V-Racer APP läuft stabil auf den meisten mobilen IOS und Android Systemen. Sollte eine Verbindung von APP und CPU nicht möglich sein, prüfen Sie die Einstellungen an Ihrem Mobilfunkgerät. Dort müssen Bluetooth und GPS eingeschaltet und zudem für alle Geräte sichtbar sein. Sollte es beim ersten Mal nicht direkt klappen, schalten Sie die CPU aus und wieder an und versuchen es in der App erneut. Die CPU hat nach dem Einschalten und zum Bluetooth-Koppeln mit der App nur kleines Zeitfester von 10sec., danach schaltet Sie zum Stromsparen den Kopplungsmodus aus. Manchmal (je nach Gerät) kann auch das einfache Ein- und Ausschalten der App zum Erflog führen. Prüfen Sie zudem den Akkustand der CPU. Prüfen Sie bitte auch den aktuellen Status Ihrer App und der CPU-Software, sind beide auf dem neusten Stand? Falls nicht führen Sie schnellstmöglich ein Update durch. Sollte nach einem Sotware-Update die CPU nicht erkannt werden, entkoppeln bzw. löschen Sie die CPU in dem Bluethooth-Bereich in Ihrem Mobilgerät und starten danach die App neu. Sie werden dann wieder einmallig nach der CPU-Pin gefragt, melden Sie dementsprechend die CPU an Ihrem Gerät erneut an, danach sollte alles wieder automatisch ablaufen.

Warum ist der Halter vom elektronischen Geber nach der Auslösung gebrochen?
Antwort: Bei der elektronischen Auslösung wirken auf den elektronischen Geber und die Mechanik enorme Kräfte ein. Um diese abzufangen hat der Geber-Halter eine sogenannte Sollbruchstelle, d.h. der Halter kann bei einer Auslösung dort auch brechen. Dies ist keine Fehler im Bauteil, sondern ein normaler und gewollter Vorgang. Damit das System nach einer Auslösung vom Kunden wieder reaktiviert werden kann, wird das sogenannte „E-Recharge-Kit“ benötigt. Dies beinhaltet neben der Co2 Kapsel und dem elektronischen Geber auch den Geberhalter zum einfachen Austausch.

Die mobile APP verliert die Verbindung zur CPU, was könnte das sein?
Antwort: Ist die App einmal mit der CPU gekoppelt und mit der CPU-Pin bestätigt, lässt sich diese sehr leicht mit der CPU verbinden. Die App ist nur für die Systemeinstellungen im Stand und nicht für den Fahrbetrieb vorgesehen und auch dafür nicht notwendig. Bitte nutzten Sie die App aus Sicherheitsgründen nicht während der Fahrt. Sollte die Verbindung zwischen App und CPU abreißen, liegt dies meist am mobilen Endgerät. Prüfen Sie alle Einstellungen am Mobilfunkgerät hinsichtlich Bluetooth und GPS, schalten Sie Tethering und mobile Hotspots aus, schalten Sie alle anderen Bluetooth Verbindungen am Endgerät (z.B. Headset, Intercom, Freisprecheinrichtung, etc.) aus. Prüfen Sie zudem den Akkustand der CPU.

Das CPU-Update funktioniert nicht, woran liegt es?
Antwort: Sollte sich das Software-Update bzw. Firmware-Update der CPU nicht durchführen lassen, liegt dies meist an der Wlan-Verbindung. Stellen Sie im Vorfeld sicher, das das Ladekabel mit der CPU verbunden und der Stecker am Stromnetz ist (siehe Beschreibung weiter oben “Automatisches WiFi-Update”. Nur im Lade-Modus ist ein Updade möglich! Prüfen sie die Wlan-Einstellungen in der App und Starten Sie danach die CPU neue (An/Aus). Sollte es denoch nicht funktionieren, kontaktieren Sie bitte unseren Support für weitere Hilfe.

Wie hoch ist die Abdeckung bei einer Elektronischen- / Kalbelauslösung?
Bei ALLEN aktuell auf dem Markt befindlichen vollelektronischen Auslösesystemen (nicht nur Gimoto sondern auch ALLE anderen auf dem Markt) haben Schwachstellen in Punkte Sturzerkennung und Funktion. Viele glauben man drückt nur einen Knopf und alles geht dann von ganz alleine und dass mit einer 100% Abdeckung bei jedem Sturz, dem ist leider nicht so. Die elektronische Auslösung hat viele Vorteile (kein Kabelzug, Einstellung per App, schnelle Auslösung etc.) aber auch leider einige Nachteile. Die Elektronik muss immer geladen werden bzw. vor der Fahrt geladen sein, die Elektronik benötigt von Zeit zu Zeit wichtige Updates, vor der Fahrt muss immer alles zur Sicherheit Überprüft werden, ein GPS-Signal wird in den meisten Fällen immer benötigt (darauf haben die Airbaghersteller keinen Einfluss), Störquellen am Bike können zu Problemen führen, falsche Handhabung oder falsche Einstellung des Systems, nicht Auslösung im Sturzfall weil problematisches Sturzszenario nicht erkannt wurde, etc. etc.. Berücksichtigt man alle diese Punkte, so liegt eine realistische Abdeckung im Sturzfall mit einem Vollelektronischen-System bei ca. 75-80% und das bei ALLEN Systemen aller Hersteller am Markt. Eine 100% Abdeckung gibt es nicht! Ein System mit Kabelzug ist vielleicht etwas altmodisch jedoch sehr viel einfacher und sicherer in der Handhabung. Viele der oben genannten Schwachstellen treten so erst gar nicht auf, zudem ist die Abdeckung aller Sturzszenarien mit ca. 90-95% per mechanischem Kabelzug am höchsten. Dein Vorteil mit dem Gimoto Motorrad-Airbagsystem: das Hybrid-System kann beides, Vollelektronisch und oder mechanischer Kabelzug in einem System, du entscheidest welche Variante du nutzen möchtest.


Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe?

Für weitere Fragen oder Hilfestellung wenden Sie sich bitte an unseren Support per Telefon unter +49 (0)651-17068999 oder per Mail an [email protected]

Direkte Hilfe bekommen Sie bei unserem speziellen Techniker TECHNIKER-KONTAKT